Biofeedback und Neurofeedback

Titelleiste

Biofeedback und NeurofeedbackBiofeedback und Neurofeedback

Biofeedback und Neurofeedback meint die therapeutische Rückmeldung von Körpersignalen. Vor allem bei Spannungskopfschmerzen, Schlafstörungen, neuromuskulären Störungen und bei Migräne kann Biofeedback helfen.

Dabei werden dem Patienten auf einem Monitor je nach Biofeedbackgerät unterschiedlichste Körpersignale zurückgemeldet. Die meisten Geräte melden die Herzrate, die Atmung, die Hautleitfähigkeit bzw. den elektrischen Hautwiderstand, die Muskelaktivität (EMG) und den Blutdruck zurück. Neuere Geräte melden auch die Gehirnaktivität (EEG) an den Nutzer.

Dr. Green und seine Kollegen forschen am Biofeedback Center in Reno, Nevada, USA an einem neuen Konzept. An der Stressreduzierung mit Hilfe von Virtueller Realität. In der virtuellen Realität untersuchen sie unter anderen die Therapie von Angststörungen, Schmerzmanagement. Genaueres finden sie hier auf der Seite von Dr. Green.

Auch wenn es mittlerweile sogar Geräte für den privaten Gebrauch gibt, sollten Biofeedback und Neurofeedback unter ärztlicher Anleitung stattfinden.